HotSpot-Sheriff Vorstellung im Sicherheitsmagazin KES

it-sa - Messenachbericht der IT-Sicherheits Zeitschrift Ausgabe 06-2012 Dezember 2012 über den HotSpot-Sheriff®:

"Bring your own Device" sei eine Situation , mit der sich Kunden von SCHWARZ Comuter Systeme quasi täglich konfrontiert sehen. - und zwar immer dann, wenn es darum gehe, Gastzugänge zum hauseigenen Netzwerk zu erteilen. SCHWARZ hat hierzu seinen HotSpot-Sheriff vorgestellt: Die kleine Box wird zwischen WWW und das hauseigene Netz geschaltet und biete dann nur für autorisierte Personen Zugang zum Netz. Dieser Zugang sei überdies zeitlich begrenzt- seine Dauer über die mitgelieferte Oberfläche konfigurierbar, die notwendige Benutzerkennung nebst Passwort werden auf Knopfdruck via Bon ausgegeben. So könne man bis zu 100 Anwender gleichzeitig versorgen; die Box - Struktur sei aber grundsätzlich skalierbar und so auch für größere Häuser geeignet, etwa für Forbildungseinrichrtungen oder die Gastnetze in Firmengebäuden. (www.schwarz.de)

Weitere Informationen zur HotSpot-Sheriff Lösung

Einwilligung

Wir verwenden Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Dienstleistungen zu optimieren und unseren Service zu verbessern. Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie hierzu in unserer Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu
  • Statistik