SCHWARZ ist "Made in Germany"

„Made in Germany“ – Relikt oder steter Qualitätsbegriff?

Was im späten 19. Jahrhundert als Schutzmaßnahme vor vermeintlich schlechten Importgütern begann, mauserte sich schnell zum Inbegriff für Qualität: „Made in Germany“. Es handelt sich um einen Begriff aus einer Zeit, in der Deutschland einen Kaiser hatte, Sozialgesetze und Versicherungen neu geschaffen wurden und Carl Benz seinen Motorwagen zum Patent anmeldete.

Für 62 Prozent der Bevölkerung ist „Made in Germany“ nach wie vor ein Qualitätsbegriff. Ein deutliches Signal für die Zukunft: Besonders ausgeprägt ist diese Einschätzung bei den jüngeren Befragten. In der Altersgruppe 16 bis 29 Jahre sehen mit zwei Dritteln (67 Prozent) die meisten Bürger das Herkunftssiegel als Qualitätsmerkmal.

Der Qualitätsbegriff trotzt der Globalisierung

Erstaunlich in Zeiten der Globalisierung: Während immer mehr Produkte aus fernen Ländern kommen und Transportkosten kontinuierlich sinken, geht die Mehrheit der Kunden (54 Prozent) davon aus, dass „Made in Germany“ in Zukunft gleich wichtig bleibt. Ein weiteres Viertel (25 Prozent) geht sogar von einer steigenden Bedeutung aus. 

Mehr als nur ein Trend: SCHWARZ setzt auf 'made in Germany'

Ganz gleich ob es um unsere Softwareentwicklung, Dienstleistungen, Serverstandorte oder virtuellen Systeme geht: Wir setzen auf Qualität made in Germany!

  • Unsere Softwareentwicklungen sind made in Germany. Damit garantieren wir  gerade im Hinblick auf die Qualität deutsche Standards. Das heißt auch, dass wir die Software und den Service - von der Benutzeroberfläche über die Dokumentation und Schulungsunterlagen bis zu Hilfesystem und Supportleistungen - mindestens in deutscher Sprache und auf Nachfrage auch multilingual anbieten.
  • Wir bieten hochwertige IT-Lösungen und IT-Dienstleistungen, die wir permanent an Kundenanforderungen, Marktgegebenheiten, Wirtschaftlichkeitsbedingungen und technologische Entwicklungen anpassen. Auch bei unseren Partnern legen wir größtmöglichen Wert darauf, dass Forschung und Softwareentwicklung ausschließlich in Deutschland stattfinden.
  • Wir arbeiten nur mit eigenen Servern in Rechenzentren mit Standort Deutschland und stellen zudem sicher, dass auch virtuelle Daten ausschließlich in Deutschland verarbeitet werden!

(Quelle zum Qualitätsbegriff & statistische Angaben: Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V.)

Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies, um die Anzahl der Besucher dieser Seite zu messen. Dazu wird außerdem Ihre IP-Adresse an analytics.google.com gesendet.

Weitere Details finden Sie auf unserer Datenschutzseite. Außerdem können Sie dort Ihre Einstellungen jederzeit ändern.

Ich stimme zu
  • Statistik